Diabetes-Charity-Gala

Die gemeinnützige und unabhängige Dachorganisation diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe lud am 17.10.2014 zum vierten Mal zur Diabetes-Charity-Gala in den Berliner Meistersaal ein und stellte Diabetes und seine Folgeerkrankungen in den Fokus der Öffentlichkeit. Durch die kurzweilige Veranstaltung führte TV-Moderatorin und Sängerin Kim Fisher, musikalisches Highlight war die Girl-Band Elaiza. Unter den Gästen waren zahlreiche Politiker und Prominente. Höhepunkt der Gala war auch die Verleihung des „Thomas-Fuchsberger-Preis“ an Rechtsanwalt Oliver Ebert.

Für zwei Förderprojekte von diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe wurden Gelder gesammelt: Das Projekt „SMS. Sei schlau. Mach mit. Sei fit.“, geleitet vom Deutschen Diabetes-Zentrum, Partner im Deutschen Zentrum für Diabetesforschung (DZD), richtet sich an Grundschulkinder und deren Familien. Ziel ist es, Schülerinnen und Schüler für gesunde Ernährung und mehr Bewegung zu begeistern. Das Projekt „Ferienfreizeiten – Next Generation“ fördert Freizeit-Angebote für Kinder und Jugendliche und ermöglicht ihnen Urlaub mit Sport, Spiel und jeder Menge Spaß.

Die Schecks der Großspender Lilly, Roche Diagnostics, Medtronic, Boehringer Ingelheim und Novo Nordisk für die gemeinnützigen Projekte wurden diesmal stellvertretend für diabetesDE an prominente Betroffene übergeben: Moderator Harry Wijnvoord und Sängerin Agata Bonafe Mongiovi („The Biggest Looser“), beide an Typ-2-Diabetes erkrankt sowie Volleyball-Nationalspielerin Maren Brinker, Moderatorin Shirin Valentine (VIVA) und Leichtathletin Maria Dietz, alle an Typ-1-Diabetes erkrankt. Eingeleitet wurde die Übergabe durch ein Gespräch von Kim Fischer mit Bundestagsabgeordneten Dietrich Monstadt, MdB (CDU), selbst von Typ-2-Diabetes betroffen.

© diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe